Deine Zeitreise

Deine Zeitreise führt dich in die späten Jahre der Hanse. Die Stadt Lemgo existiert bereits seit 400 Jahren und auf eine lange Erfolgsperiode zurückblicken, die vom Handel und dem Hanseverbund geprägt wurden. Ende des 16. Jahrhunderts schlüpfst Du in die Rolle eines Lemgoer Kaufmanns. Du bist jung, gerade verheiratet und hast das Kaufmannsgeschäft von deinem Onkel gelernt.
Viel hast Du dabei schon über die Kaufmannszunft erfahren, aber auch vieles über den mächtigen Einfluss der Stadt Lemgo sowie über den Hanseverbund gelernt. Fasziniert von den vergangenen Jahrhunderten möchtest Du neben einer erfolgreichen Tätigkeit als Kaufmann zusätzlich deiner Stadt als Ratsmitglied dienen. Um als neues Ratsmitglied nominiert zu werden, bedarf es aber eines entsprechenden Ansehens in der Stadt.

Deine Aufgabe

Geschick

Überzeuge durch dein kaufmännisches und gesellschaftliches Geschick und beweise deine Eignung, Fertigkeit und Gewandtheit.

Ansehen

Erlange Ansehen in der Stadt, um für einen Sitz im Lemgoer Rat nominiert zu werden.

Information

Erfahre etwas über das Zeitalter der Hanse, über Lemgos frühe Geschichte und über bedeutende Gebäude der Stadt.

Wie kann ich spielen?

„Alte Hansestadt Lemgo“ basiert auf der Softwareplattform eines sogenannten Wherigos. In ihrem Ursprung entstammen Wherigos dem mittlerweile sehr weit verbreiteten Hobby des Geocachings. Dort werden Wherigos für kleinere GPS-gestützte Adventure-Games genutzt.

Erfahre mehr über Wherigo™

Lade die Software herunter.

So spielst Du.

Das sagen bisherige Spieler

Wir haben ja schon einige Wherigos gemacht und einige tolle Touren erlebt. Aber diese Runde hat uns bisher am besten gefallen.

SvanThan (Geocaching)

Unbedingt selber spielen! Eine tolle, sehr aufwendig gestaltete Runde durch Lemgo, die handwerklich sehr solide und liebevoll umgesetzt wurde.

FyRa (Geocaching)

Hier haben die Owner sauber recherchiert und [..] einen Wherigo in unserer Homezone geschaffen, der in gekonnter Weise Historie mit Histörchen, Spiel und Spaß verbindet.

XUmb (Geocaching)

Wir haben jede Minute genossen [..] die Geschichte ist gespickt mit tollen Ideen und witzigen Aktionen. [..] Super erzählt und jederzeit absolut plausibel. Einfach genial, mehr kann man dazu nicht sagen.

Clinlitho2 (Geocaching)

Erfolgreiche Kaufleute

Neben einem netten Spaziergang durch die Alte Hansestadt Lemgo und allerlei wissenswerten historischen Informationen kannst Du während deines Rundgangs spielerisch deine Fähigkeiten als Hansekaufmann unter Beweis stellen. Kluge und clevere Handlungen werden dein Ansehen nach und nach steigern, nicht durchdachte oder unglückliche Entscheidungen werden vielleicht nicht immer förderlich für dein Ansehen sein. Am Ende des Spiels werden dir deine erreichten Ansehenspunkte angezeigt. Wenn Du uns hiervon einen Screenshot/ein Foto über das Kontaktformular sendest, übernehmen wir Dich gerne in die Liste der erfolgreichen Kaufleute der Alten Hansestadt Lemgo.
CalleCached
385 Pkt.
DieStegis
324 Pkt.
SvanThan
292 Pkt.
clinlitho2
286 Pkt.

Noch ein paar Tipps?

Normalerweise sollst Du durch dein eigenes umsichtiges Handeln zeigen, dass Du für den Rat geeignet ist.
Aber ein paar Tipps geben wir dir gerne mit auf den Weg.

Du weißt schon viel über Lemgo?

Ein paar Münzen in der Geldbörse können nie schaden.

Gute Beziehungen gepaart mit Gastfreundschaft waren schon früher sehr wichtig!

Nutze die Hinweise der Personen, denen Du begegnest, es wird dir von Vorteil sein.

Ein Hansekaufmann ist ein ehrenwerter Kaufmann.

Handele umsichtig und überlegt.

Hansa Teutonica – die Deutsche Hanse

Die Deutsche Hanse – Hansa Teutonica – war ein Bündnis von Kaufleuten, das unabhängig von Landesgrenzen fast ein halbes Jahrtausend das Gebiet von Island bis Venedig, von Brügge bis Russland prägte. Damals bildete sie eine Art "europäische" Supermacht, die eine bis dahin nie dagewesene Art der Globalisierung verkörperte. Zu den glanzvollsten Zeiten der Hanse gehörten diesem Bündnis mehr als 200 Städte an. Die Hansekaufleute versorgten fast ganz Mitteleuropa mit Waren aus der damals bekannten Welt. Ihr Erfolgsmodell lag in dem Verdienst bei jedem Handel oder Warenumschlag. Der gemeinsame Schutz der Transportwege, einer der Grundgedanken des Verbundes, verband die Kaufleute der Hanse.

2wbLogoSiegel

Auch wenn Lemgo keine solch herausragende Rolle inne hatte wie z.B. Lübeck oder Soest, so schloss sich Lemgo schon früh diesem Netzwerk an und war bis zuletzt Bestandteil des Hanseverbundes. Die Handelsbeziehungen der Lemgoer Kaufleute, die im regionalen Handel gemeinsam mit den Städten Herford und Bielefeld insbesondere Handel mit Tüchern, Garnen und Leinen trieben, reichten bis nach Skandinavien, Russland und Flandern. Dass Lemgo zu den wohlhabenden Städten im Verbund der Deutschen Hanse gehörte, ist auch nach mehr als 500 Jahren an vielen prächtigen Bauwerken aus dieser Zeit deutlich erkennbar.

Wherigo? Die Technik!

Wherigo

Ein Wherigo™ ist ein auf GPS (Satellitennavigation) basierendes Spiel, das die reale Welt als Spielbrett bzw. Kulisse verwendet. In der parallelen virtuellen Spielwelt begegnen dem Spieler Personen, mit denen er interagieren kann, ihm stehen Gegenstände zur Verfügung, die er nutzen kann. Oder aber er wird von Ereignisse und Geschehnissen überrascht, die sein Handeln erfordern. Als Spielgerät lassen sich hierfür herkömmliche Smartphones mit GPS-Funktion nutzen.

GPS

GPS – das Global Positioning System (deutsch Globales Positionsbestimmungssystem) ist ein globales, satellitengestütztes System zur weltweiten Positionsbestimmung. Es basiert auf speziellen Navigationssatelliten, die mit codierten Signalen permanent ihre aktuelle Position und eine exakte Uhrzeitkomponente ausstrahlen. Anhand der Signallaufzeiten können Geräte mit GPS-Empfang hieraus dann die eigene Position und ggf. eine Geschwindigkeit ermitteln.

Gibt es vielleicht noch Fragen? Hier gibt es einige weitere Informationen.

Start und Anfahrt

Der offizielle Start des Wherigos befindet sich an der Langenbrücker Mühle auf der Nordseite des Flusses Bega am Langenbrücker Tor. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Parkplatz Süd (Langenbrücker Tor) - kostenpflichtig - oder auf dem 5 Minuten fußläufig entfernten kostenfreien Parkplatz Regenstor. Je nach Interesse an den verschiedenen Stopps sollte für die Zeitreise eine Dauer von mindestens 1,5 Stunden eingeplant werden (die Wegstrecke beträgt ca. 3 km). Möchte man sich ausgiebiger an einzelnen Sehenswürdigkeiten informieren und ggf. eine kleine Pause einlegen (z.B. auf dem Marktplatz), lässt sich der Rundgang auch auf bis zu 3 Stunden ausdehnen.